Tränenrosenkranz 

 

Eingangsgebet:

 

Gekreuzigter Jesus! Zu deinen Füßen niedergeworfen, opfern wir dir auf die Tränen jener, die dich mit inniger, teilnehmender Liebe auf deinem so leidensvollen Kreuzweg begleitet hat. Gib, o guter Meister, dass wir die Lehren beherzigen, die uns die Tränen deiner heiligen Mutter geben, damit wir deinen Heiligen Willen auf Erden so erfüllen, dass wir gewürdigt werden, dich im Himmel die ganze Ewigkeit hindurch zu loben und zu preisen.

 

Bei den großen Perlen je 1 mal:

O Jesus, schaue auf die Tränen jener, die dich auf Erden am meisten geliebt und dich am innigsten liebt im Himmel.

 

Bei den kleinen Perlen je 7 mal:

O Jesus, erhöre unsere Bitten, um der Tränen deiner heiligsten Mutter willen.

 

Am Schluss betet man 3 mal:
O Jesus, schaue auf die Tränen jener, die dich auf Erden am meisten geliebt und dich am innigsten liebt im Himmel.

 

Schlussgebet:
O Maria, Mutter der Liebe, der Schmerzen und der Barmherzigkeit, wir bitten dich, vereinige deine Bitten mit den unsrigen, damit Jesus, dein göttlicher Sohn, an den wir uns wenden, im Namen deiner mütterlichen Tränen unser Flehen erhöre und uns mit den Gnaden, die wir erbitten, die Krone des ewigen Lebens gewähren möge. Amen.

 

Rosenkranz zu den neun Chören der Heiligen Engel

 

Rosenkranz mit 9x3 + 9x1+ 4 = 40 Perlen

Heiliger Michael!
Ich empfehle Dir die Stunde meines Todes, halte in derselben den bösen Feind gefangen, dass er mich nicht anfechten und meiner Seele nicht schaden kann.
1 Vater unser…

Heiliger Gabriel!
Erlange mir von Gott einen lebendigen Glauben, eine starke Hoffnung, innige Liebe und grosse Andacht zum heiligsten Altarsakrament.
1 Vater unser…

Heiliger Raphael!
Führe mich allezeit den Weg der Tugend und der Vollkommenheit.
1 Vater unser…

Heiliger Schutzengel!
Erlange mir göttliche Einsprechungen und die besondere Gnade, dieselben zu befolgen.
1 Vater unser…

O ihr flammenden Serafim!
Erlanget mir eine brennende Liebe zu Gott.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

O ihr hoch erleuchteten Cherubim!
Erlanget mir die wahre Erkenntnis und die Wissenschaft der Heiligen.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

O vortreffliche Thronen!
Erlanget mir den Frieden und die Ruhe des Herzens.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

 

O hohe Herrschaften!
Erlanget mir den Sieg über alle bösen Neigungen und Begierden.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

O unüberwindliche Gewalten!
Erlanget mir Stärke wider alle bösen Geister.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

O durchlauchte Fürsten!
Erlanget mir vollkommenen Gehorsam und Gerechtigkeit.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

O wundertätige Mächte.
Erlanget mir die Fülle aller Tugenden und Vollkommenheit.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

 
O heilige Erzengel!
Erlanget mir Gleichförmigkeit mit dem Willen Gottes.
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

O heilige Engel!
Erlanget mir wahre Demut und großes Vertrauen auf Gottes Barmherzigkeit!
1 Vater unser…
3 Gegrüßet seist Du, Maria…

Lieber Jesus! Diesen Rosenkranz übergebe ich Deinem göttlichen Herzen; vervollkommne Du ihn zur größeren Freude Deiner heiligen Engel. Sie mögen mich in ihrem Schutz erhalten, besonders in meiner Sterbestunde, wozu ich sie jetzt schon von Herzen einlade, damit ich durch ihre Gegenwart gestärkt, den Tod mit Freuden erwarte und vor den höllischen Nachstellungen beschützt werde.
Ich bitte euch auch inständig, ihr lieben heiligen Engel, besucht die Armen Seelen, vor allem meine Eltern, Freunde und Wohltäter. Helft ihnen zur baldigen Erlösung und bittet um Erbarmen auch für mich nach meinem Tode. Amen

 

Durch den Seher Mario gab die Muttergottes die Botschaft, dass Sie das häufigere Beten des Rosenkranzes zu den Heiligen Engeln und das Beten des Rosenkranzes zum Allerheiligsten Sakrament des Altares (während der Anbetung, vor dem Allerheiligsten Altarssakrament) wünscht.

Rosenkranz zum Allerheiligsten Sakrament des Altares 

Man verwendet den gewöhnlichen Rosenkranz.

(Beim Kreuz)
Im Namen des Vaters

Bei der großen Perle (a)
Ich glaube an Gott, ...

Bei den kleinen Perlen (a1, a2, a3)
Hochgelobt und gebenedeit sei das Allerheiligste Sakrament des Altares von nun an bis in Ewigkeit.

Bei der großen Perle (b, c, d, e, f) 1x:
Heilige Gottesmutter, opfere du der Heiligen Dreifaltigkeit das kostbare Blut, die geheimen Leiden und die Wunde --(b, c, d, e, f)-- deines Sohnes Jesus auf für die Sünden gegen das Altarsakrament.

b) der rechten Hand
c) der linken Hand
d) des rechten Fußes
e) des linken Fußes
f) der Seite

Bei den kleinen Perlen (1, 2, 3, 4, 5) 10x:
Hochgelobt und gebenedeit sei das Allerheiligste Sakrament des Altares von nun an bis in Ewigkeit zur Sühne für

 

1) die Verunehrenden, die in der Kirche begangen werden.
2) das sündhafte Betragen während der heiligen Messe.
3) das ehrfurtslose Betragen beim Empfang der heiligen Kommunion.
4) die Lästerungen gegen die Eucharistie.
5) jeglichen Missbrauch und unwürdigen Empfang der hl. Hostie.

Am Ende: 3x
Heilige Gottesmutter, opfere du der Heiligen Dreifaltigkeit das kostbare Blut, die geheimen Leiden und die fünf Wunden deines Sohnes Jesus auf für die Sünden gegen das Altarsakrament.

Wundenrosenkranz

 

Anfangsgebet:

Beim Kreuz:

O Jesus, göttlicher Erlöser, sei uns und der ganzen Welt gnädig und barmherzig!
Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt! Gnade und Erbarmen, o mein Jesus in den gegenwärtigen Gefahren. Bedecke uns mit Deinem Kostbaren Blute! Amen.

Bei der großen Perle 1x:
Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf,
um die Wunden unserer Seele zu heilen.

Bei den kleinen Perlen 10x:
Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit
durch die Verdienste deiner heiligen Wunden.

Am Ende 3x
Ewiger Vater, ich opfere Dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf, um die Wunden unserer Seele zu heilen.

Auszug aus der Botschaft der Muttergottes, vom 5. Juni 2016:
"Euch, die ihr Mir seit langem in entsprechender Weise antwortet, bitte Ich, insbesondere die göttlichen Wunden des gekreuzigten Christus zu verehren."

 

ROSENKRANZ ZUM HIMMLISCHEN VATER

 

Der himmlische Vater verspricht für jedes Vater unser, dass Dutzende von Seelen vor der ewigen Verdammnis bewahrt bleiben und Dutzende von Seelen von den Qualen des Fegefeuers befreit werden. ER gewährt jenen Familien, welche diesen Rosenkranz beten, außergewöhnliche Gnaden, die von Generation zu Generation weiterwirken werden. 

All jenen, die ihn mit Glauben und Liebe beten, wird er mit so großen Wundern begleiten, wie sie die Geschichte der Kirche noch nicht gesehen hat.

 

GEBET ZU GOTT VATER:

«Vater, die Welt braucht Dich; der Mensch, jeder Mensch braucht Dich: 
Die schwere und verseuchte Luft braucht Dich.

Wir bitten Dich, Vater: 

Komm wieder, um auf den Straßen der Welt zu wandeln.

Komm wieder, um mitten unter Deinen Kindern zu leben.

Komm wieder, um die Nationen zu regieren.

Komm wieder, um den Frieden und mit ihm die Gerechtigkeit zu bringen.

Komm wieder, um das Feuer der Liebe leuchten zu lassen, damit wir, erlöst vom Schmerz, neue Geschöpfe werden können.»

 

«O Gott, komm mir zu Hilfe»
«Herr, eile mir zu helfen»
«Ehre sei dem Vater…»

«Mein Vater, guter Vater, ich stelle mich Dir zur Verfügung, ich gebe mich Dir hin

«Engel Gottes, der Du mein Beschützer bist, von der himmlischen Barmherzigkeit mir anvertraut, bitte ich: erleuchte, beschütze, stütze und leite mich.» Amen


ERSTES GEHEIMNIS:
Wir betrachten den Triumph des Vaters im Garten Eden, als ER nach der Sünde Adams und Eva das Kommen des Retters verspricht:

Da sprach Gott, der Herr, zur Schlange: Weil du das getan hast, bist du verflucht unter allem Vieh und allen Tieren des Feldes. Auf dem Bauch sollst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens. Feindschaft setze ich zwischen dich und die Frau, zwischen deinem Nachwuchs und ihrem Nachwuchs. Er trifft dich am Kopf und du triffst ihn an der Ferse. (Gen 3,14-15)
1x «Gegrüßet seist Du Maria», 10x «Vater unser», 1x «Ehre sei dem Vater»

«Mein Vater, guter Vater, ich stelle mich Dir zur Verfügung, ich gebe mich Dir hin

«Engel Gottes, der Du mein Beschützer bist, von der himmlischen Barmherzigkeit mir anvertraut, bitte ich: erleuchte, beschütze, stütze und leite mich.» Amen

 

ZWEITES GEHEIMNIS:
Wir betrachten den Triumph Gott Vaters im Augenblick des "Fiat" (des "Ja") von Maria während der Verkündigung (des Engels Gabriel):

Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben. Er wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden. Gott, der Herr, wird ihm den Thron seines Vaters David geben. Er wird über das Haus Jakob in Ewigkeit herrschen, und seine Herrschaft wird kein Ende haben. (Lk 1,30-33)

Da sagte Maria: Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast. (Lk 1,38)

1x «Gegrüßet seist Du Maria», 10x «Vater unser», 1x «Ehre sei dem Vater»

«Mein Vater, guter Vater, ich stelle mich Dir zur Verfügung, ich gebe mich Dir hin
«Engel Gottes, der Du mein Beschützer bist, von der himmlischen Barmherzigkeit mir anvertraut, bitte ich: erleuchte, beschütze, stütze und leite mich.» Amen

 

DRITTES GEHEIMNIS:
Wir betrachten den Triumph des Vaters im Garten Getsemani, als ER all Seine ganze Macht dem Sohn gibt:

Vater, wenn du willst, nimm diesen Kelch von mir! Aber nicht mein, sondern dein Wille soll geschehen. Da erschien ihm ein Engel vom Himmel und gab ihm (neue) Kraft. Und er betete in seiner Angst noch inständiger, und sein Schweiß war wie Blut, das auf die Erde tropfte. (Lk 22,42-44)

Danach kehrte er zu den Jüngern zurück und sagte zu ihnen: Schlaft ihr immer noch und ruht euch aus? Die Stunde ist gekommen; jetzt wird der Menschensohn den Sündern ausgeliefert. Steht auf, wir wollen gehen! Seht, der Verräter, der mich ausliefert, ist da. (Mt 26,45-46)

Jesus, der alles wusste, was mit ihm geschehen sollte, ging hinaus und fragte sie: Wen sucht ihr? Sie antworteten ihm: Jesus von Nazareth. Er sagte zu ihnen: Ich bin es. Auch Judas, der Verräter, stand bei ihnen. Als er zu ihnen sage: Ich bin es!, wichen sie zurück und stürzten zu Boden. (Joh 18,4-6)

1x «Gegrüßet seist Du Maria», 10x «Vater unser», 1x «Ehre sei dem Vater»

«Mein Vater, guter Vater, ich stelle mich Dir zur Verfügung, ich gebe mich Dir hin
«Engel Gottes, der Du mein Beschützer bist, von der himmlischen Barmherzigkeit mir anvertraut, bitte ich: erleuchte, beschütze, stütze und leite mich.» Amen

 

VIERTES GEHEIMNIS:
Wir betrachten den Triumph des Vaters im Moment eines jeden persönlichen Gerichtes:

Dann brach er auf und ging zu seinem Vater. Der Vater sah ihn schon von weitem kommen und er hatte Mitleid mit ihm. Er lief dem Sohn entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn. (Lk 15,20)

...Der Vater aber sagte zu seinen Knechten: holt schnell das beste Gewand und zieht es ihm an, steckt ihm einen Ring an die Hand, und zieht ihm Schuhe an. Bringt das Mastkalb her, und schlachtet es; wir wollen essen und fröhlich sein. Denn mein Sohn war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wiedergefunden worden. (Lk 15,22-24)

1x «Gegrüßet seist Du Maria», 10x «Vater unser», 1x «Ehre sei dem Vater»

«Mein Vater, guter Vater, ich stelle mich Dir zur Verfügung, ich gebe mich Dir hin
«Engel Gottes, der Du mein Beschützer bist, von der himmlischen Barmherzigkeit mir anvertraut, bitte ich: erleuchte, beschütze, stütze und leite mich.» Amen

 

FÜNFTES GEHEIMNIS:
Wir betrachten den Triumph des Vaters im Moment des Weltgerichtes.

Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, auch das Meer ist nicht mehr.

Ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott her aus dem Himmel herabkommen; sie war bereit wie eine Braut, die sich für ihren Mann geschmückt hat.

Da hörte ich eine laute Stimme vom Thron her rufen: Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen! Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein; und er, Gott, wird bei ihnen sein.

Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen. (Offb 21,1-4)

1x «Gegrüßet seist Du Maria», 10x «Vater unser», 1x «Ehre sei dem Vater»

«Mein Vater, guter Vater, ich stelle mich Dir zur Verfügung, ich gebe mich Dir hin
«Engel Gottes, der Du mein Beschützer bist, von der himmlischen Barmherzigkeit mir anvertraut, bitte ich: erleuchte, beschütze, stütze und leite mich.» Amen

 

SCHLUSSGEBET:
«Salve Regina (Sei gegrüßt o Königin)»

 

 

Litanei zum Vater

 

Vater, unendliche Erhabenheit – erbarme Dich unser

 

Vater, unendliche Macht

 

Vater, unendliche Güte

 

Vater, unendliche Zärtlichkeit

 

Vater, Abgrund der Liebe

 

Vater, Macht der Gnade

 

Vater, Glanz der Auferstehung

 

Vater, Licht des Friedens

 

Vater, Freude des Heiles

 

Vater, immer mehr Vater

 

Vater, unendliche Barmherzigkeit

 

Vater, unendlicher Glanz

 

Vater, Rettung der Verzweifelten

 

Vater, Hoffnung derer, die beten

 

Vater, zärtlich gegenüber jedem Schmerz

 

Vater, für die schwächsten Kinder –

 

flehen wir zu Dir

 

Vater, für die verzweifeltsten Kinder

 

Vater, für die ungeliebtesten Kinder

 

Vater, für die Kinder, die Dich nicht

 

kennengelernt haben

 

Vater, für die trübseligsten Kinder

 

Vater, für die verlassensten Kinder     

 

Vater, für die Kinder, die kämpfen, dass Dein Reich komme

 

 

 

Lasset uns beten:

 

Vater, für die Kinder, für jedes Kind, für alle Kinder flehen wir zu Dir: Schenke Frieden und Heil im Namen des Blutes Deines Sohnes Jesus und im Namen des leidenden Herzens der Mutter Maria.    Amen.