„Ich bin die Unbefleckte des Heiligen Geistes, und wer auch immer sich Mir anvertraut und an Mich glaubt, wird ewig im Allmächtigen Gott leben können!“

 

Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau der  Versöhnung, am 5. Januar 2017
im Gesegneten Garten Mariens Brindisi

 

Mario: Die Heiligste Jungfrau Maria erscheint ganz in glänzendstem Weiß. Sie hatte 12 Sterne um Ihr Haupt. In Ihrer linken Hand hielt sie ein silbernes Weihwasser-Kübelchen voll mit Wasser, das nach Rosen duftete, mit welchem Sie mittels eines kleinen Weihwasserwedels die Leute segnete. Dann sagte Sie:

 

„Liebe Kinder, Meine Liebe hülle euch ein, sie erfülle euch vollständig!

Mit Meiner Liebe werdet ihr Satan besiegen, seine Diener, seine unheilvollen Machenschaften.

Ich bin die Unbefleckte des Heiligen Geistes, und wer auch immer sich Mir anvertraut und an Mich glaubt, wird ewig im Allmächtigen Gott leben können!

Ein neues Jahr beginnt, ein Jahr, um in der Weihe an Mein Unbeflecktes und Schmerzerfülltes Herz zu leben.

Nehmt Zuflucht, nehmt ständig Zuflucht im Gebet, und fürchtet das Böse nicht: das Gute siegt immer!

Ich liebe euch und gebe euch Meinen Segen in Vereinigung mit den Engeln und den Heiligen des Himmels."