„Habt keine Angst ...
Es werden Tage der Finsternis kommen, in denen sich die Sonne für drei Tage verdunkeln wird und die Reinigung stattfindet; danach beginnt die Zeit des Friedens."

 

Veröffentlichte Botschaften der Jungfrau der Versöhnung und von Jesus, an Mario D'Ignazio,

 während Ihren Erscheinungen

 am 5. Juli 2018 

(Gesegneter Garten Mariens, Brindisi)

Mario: Die Heilige Jungfrau war ganz in Weiß gekleidet. Sie sagte:

„Liebe Kinder, seid immer bereit Gott zu dienen.

Euer Leben wird inniger mit Gott verbunden sein, wenn ihr in der Stille euer Aufbegehren und Rebellieren an Jesus, dem Herrn, übergebt.

Ich komme um die Menschheit  zurechtzuweisen, nicht um sie zu loben, noch zu verherrlichen. Lob und Ehre gehören dem Lamm, welches zur Rechten Gottes, des Vaters, auf dem Thron sitzt.

Sucht nicht nach Ruhm, wenn ihr dem Reich Gottes dient, nicht nach Belohnung: eure Belohnung wird im Himmel sein.

Kämpft gegen Luzifer und seine Diener mit Meiner Hilfe als der Unbefleckten und mit der Hilfe der Erzengel. Je mehr Prüfungen ihr überwindet, desto mehr Gnaden werdet ihr erhalten.

Eine Zeitlang scheint alles zerstört und sinnlos zu sein, doch dann werde Ich durch Meinen übernatürlichen Eingriff Satan vernichten.

Ihr seid für immer in Meinem Herzen mit Meinem Öl der Liebe versiegelt und seid umkleidet mit der Rüstung des Wahren Glaubens.

Habt keine Angst ... Es werden Tage der Finsternis kommen, in denen sich die Sonne für drei Tage verdunkeln wird und die Reinigung stattfindet; danach beginnt die Zeit des Friedens.

Die Kirche wird verfolgt werden und der Feind wird Verwirrung und Spaltung in sie hineinbringen. Die Diener Meines Sohnes hören nicht auf Meine Botschaften und werden von der falschen Kirche umnachtet; von der Schlange, welche viel zerstören wird von dem was rein ist. Betet Meinen Rosenkranz und liebt Jesus."

 

Wichtig:  Am Tag des Fünften, erschien Jesus dem Mario, vor der Erscheinung der Muttergottes und brachte ihm die heilige Eucharistie, eine große Hostie und sagte:

 

"Ich bin es, Jesus. Empfange Meinen heiligen Leib und lobe Mein Kostbares Blut. Ich bin ganz in eurer Nähe, Meine Kinder.

 

Jeder hat das plötzlich sichtbar gewordene heiligste Sakrament des Altars miterlebt.

Kurz danach sonderte der Rosenkranz von Mario reichlich duftendes Öl ab, in welches die Gläubigen ihre Rosenkränze legten.

Auch die Statue Unserer Lieben Frau von Fatima gab ein besonderes Zeichen: Sie begann menschliche Tränen zu weinen.

Der Erscheinung der Jungfrau ging das Gebet der zwanzig Rosenkranzgeheimnisse voraus.

Viele Menschen kamen, beteten intensiv und bezeugten die verschiedenen mystischen Phänomene, einschließlich des Rosenduftes.

Die Jungfrau ruft alle auf, Ihren Erscheinungen in Brindisi zu folgen und heilige Marienwallfahrten zu Ihrem Heiligtum zu organisieren, wo es unendlichen Frieden und große Gnaden gibt.

 

 

Mario, auf Geheiß von Jesus, erhebt den Leib Christi und betet Ihn an, als wahrer Diener und Gottgeweiht, der diese große Würde von Gott Vater empfangen hat (durch die Hände Jesu die Priester-Hostie berühren zu dürfen.)